DRUCKEN

„Aktives Miteinander“ für Seniorinnen und Senioren in Linz

Am 4. Oktober fand österreichweit das erste BVAEB-Symposium unter dem Motto „Aktives Miteinander“ statt.


Seniorinnen und Senioren aus ganz Oberösterreich kamen am 4. Oktober 2022 zum ersten BVAEB-Symposium in der voestalpine Stahlwelt Linz zusammen, um gemäß dem Motto „Aktives Miteinander“ gemeinsam ihre Gesundheit zu stärken. 

Frau Mag.a Jutta Mocuba führte als Moderatorin durch das Rahmenprogramm und kündigte nach einer kurzen Begrüßung durch Martina Petracek-Ankowitsch, BVAEB Abteilungsleiterin der Abteilung 17 - Unfallverhütung und Gesundheitsförderung, den ersten Programmhöhepunkt an: ein Impulsvortrag der Gedächtnistrainerin Frau Maga Monika Puck mit dem Titel „Fit im Kopf – Ihr Schlüssel zu einem aktiven Leben“. Neben interessanten Fakten über das Gehirn wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern praktische Tipps und Tricks vermittelt, die das Gedächtnis auch im hohen Alter in Schwung halten sollen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten an je einem Workshop vormittags als auch nachmittags teilnehmen und aus nachfolgenden vier Themenbereichen auswählen:  

  • Bewegung
  • Entspannung
  • Genuss und Sinne
  • Vernetzung

Der Workshop zum Themenbereich "Vernetzung" stand dabei im Fokus und ermöglichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, in einem entspannten Rahmen Gleichgesinnte zu finden und sich über das gesunde Altern auszutauschen.

In den Pausen konnten sich alle über die BVAEB-Angebote zur Gesundheitsförderung und Prävention sowie zu den stationären Aufenthalten in der BVAEB-Gesundheitseinrichtung Josefhof informieren.

Den Abschluss des Symposiums bildete ein Gesundheitskabarett. Die Psychologin und Kabarettistin Frau Mag.a Isabella Woldrich begeisterte mit ihrem Programm „Alt genug, um gesund zu bleiben“ das Publikum und brachte mit gesundheitsrelevanten Inhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Lachen.

Das nächste BVAEB-Symposium für Seniorinnen und Senioren findet am 23. Mai 2023 im Steiermarkhof in Graz statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Weiterführende Informationen zur den Angeboten im Rahmen der Gesundheitsförderung für Seniorinnen und Senioren finden Sie unter Gesundheit im Alter für Körper und Seele.


Fotos: J. Schimmer