DRUCKEN

Gut besuchte BVAEB-Online-Symposien "Arbeitsplatz Schule"

Veranstaltungen in den Bundesländern Wien, Tirol und Kärnten


20210429_BVAEB-Online-Symposien_AllinOne.jpeg
(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

Vom 27. bis 29. April 2021 fand in den Bundesländern Wien, Tirol und Kärnten jeweils ein BVAEB-Symposium zum Thema "Arbeitsplatz Schule: Gesund lehren, gesund führen, gesund leben" in Kooperation mit den jeweiligen Bildungsdirektionen und Pädagogischen Hochschulen statt. Schulleitungen, Pädagoginnen und Pädagogen sowie nicht-unterrichtendes Personal der drei Bundesländer waren eingeladen, an der erstmals in einem Online-Format organisierten Veranstaltung teilzunehmen und sich an den verschiedenen Fachvorträgen interaktiv zu beteiligen – und dieses Format erfreute sich großer Beliebtheit: insgesamt konnten an den 3 Tagen über 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßt werden.

Als Moderator fungierte Dr. Christian Scharinger, MSc, der das Symposium nach den Begrüßungsworten von BVAEB-Generaldirektor Dr. Gerhard Vogel mit einem Impulsvortrag zum Thema "Arbeitsplatz Schule 4.0: Gesundes Lehren in und nach Krisen" eröffnete. Sowohl die vielfältigen neuen Herausforderungen, die die COVID-19-Pandemie an Pädagoginnen und Pädagogen stellt, aber auch die daraus entstandenen neuen Wege für die Gesundheit am Arbeitsplatz wurden dabei thematisiert. Mit aktuellen Erkenntnissen aus Theorie und Praxis zeigte Dr. Scharinger, MSc auf, dass "der Weg aus einer Krise zurück oft schwerer ist als in die Krise hinein" – trotzdem sollte immer der Blick auf das Positive und das, was in der Krise gut bewältigt wurde, im Vordergrund stehen. Abschließend gab Dr. Scharinger, MSc den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine besonders wichtige Botschaft mit: "Wir müssen nicht perfekt sein – es genügt, gut genug zu sein!".

Im Anschluss lud Mag.a Nora Korecky mit ihrem Vortrag "Mindfulness – Achtsam durch den Schulalltag" zu einem "Rendezvous mit sich selbst" und lieferte interessante Einblicke in die Welt der Achtsamkeit. Anhand von vielen einfach umsetzbaren Übungen veranschaulichte sie sehr gut, wie man Achtsamkeit praktizieren und erfolgreich in den Arbeits- und Schulalltag integrieren kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden durch interaktive Umfragen zum Mitmachen animiert und konnten Rückfragen stellen, die sofort aufgegriffen und beantwortet wurden.

Nach diesen Fachinputs sorgten eingespielte Bewegungsvideos von "Outworx" für Auflockerung und aktive Erholung im Rahmen einer "Bewegten Pause".

Nach der Pause stellte Mag. Georg Hafner, MA zu Beginn seines Impulsvortrages zum Thema "Mehr Gelassenheit durch Bewegung" den Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Frage, was Bewegung und Gelassenheit für sie persönlich bedeutet. Durch einfache Bewegungsübungen zeigte er im Anschluss, wie diese beiden Begriffe zusammenhängen und sich gegenseitig beeinflussen. Außerdem wurden Tipps vermittelt, wie man seinem eigenen "inneren Schweinehund" am besten begegnet und wie man ihn sich auch zunutze machen kann.

Abschließend war Kabarettist Ingo Vogl, DSA am Wort und sorgte mit seinen Betrachtungen aus der "Vogl-Perspektive" für ein unterhaltsames Highlight sowie einen humorvollen Abschluss der Veranstaltungen.

Zur Nachlese können nähere Informationen sowie alle Unterlagen zu den einzelnen Vorträgen auf der Website der Symposien abgerufen werden.

Drei weitere Symposien im Herbst 2021

Im Oktober und November 2021 finden weitere BVAEB-Symposien zur "Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule" statt:

  • Salzburg: 13. Oktober 2021
  • Steiermark: 20. Oktober 2021
  • Niederösterreich: 11. November 2021

Die Veranstaltungen finden unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Durchführung gültigen COVID-19-Sicherheitsbestimmungen statt. Anmeldungen dazu sind bereits jetzt bzw. werden demnächst über die jeweiligen Pädagogischen Hochschulen der Bundesländer möglich sein. Nähere Informationen dazu finden Sie zeitnah auch auf unserer Website unter Arbeitsplatz Schule.