DRUCKEN

Gütesiegelverleihung
"Gesunde Schule Tirol"

Bereits 62 Schulen für ihr gesundheitsförderndes Engagement ausgezeichnet.


Das Gütesiegel "Gesunde Schule Tirol" wurde von der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau (BVAEB), der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Bildungsdirektion für Tirol, dem Land Tirol, der Pädagogischen Hochschule Tirol (PHT) initiiert. Ziel ist eine gesundheitsförderliche Gestaltung des Lebensraums Schule sowie das Schaffen von motivierenden Arbeits- und Lernbedingungen unter Miteinbeziehung von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Am 20. Jänner 2021 wurde das Gütesiegel "Gesunde Schule Tirol" im Rahmen eines virtuellen Festaktes an 20 Tiroler Schulen verliehen. 9 Schulen wurden zum ersten Mal mit dem Gütesiegel ausgezeichnet: das sind die Volksschule Westendorf, die Mittelschulen in Brixlegg und Haiming, das BRG/BORG Schwaz, die HAK in Innsbruck, die Polytechnische Schule Schwaz sowie die MS Virgental, das BRG Lienz und die HLW Lienz. Weitere elf Bildungseinrichtungen bekamen das Gütesiegel bereits zum zweiten Mal verliehen.

Die BVAEB unterstützt diese Initiative, da sie sich selbst schon seit Jahren der Gesundheitsförderung von Schulleitungen, Lehrerinnen und Lehrern sowie nicht-unterrichtendem Personal angenommen hat. In ganzheitlichen Prozessen fördert, begleitet und betreut die BVAEB so österreichweit Schulen auf ihrem Weg zu einer gesundheitsfördernden Arbeitswelt.

Wie auch Bernhard Huter, Direktor der BVAEB-Landesstelle Tirol, in seinen Begrüßungsworten feststellt, brauchen gute, gesunde Schulen auch gesunde Lehrerinnen und Lehrer: "Es lohnt sich daher für alle Beteiligten, die Lebenswelt Schule so zu gestalten, dass gesundes Lehren und Lernen möglich wird."

Insgesamt wurden damit bereits 62 Schulen mit dem Gütesiegel "Gesunde Schule Tirol" ausgezeichnet. Auch im kommenden Schuljahr machen sich wieder zwölf neue Schulen Tirols auf den Weg zum Erstantrag sowie 16 Schulen zur Wiederverleihung des Gütesiegels. Eine sehr erfreuliche Entwicklung, denn neben dem persönlichen Gewinn für alle im Lebensraum Schule beteiligten Personen ist umfassende Gesundheitsförderung immer auch als wertvolle Investition in die Zukunft zu sehen.

Als weiteres Service bietet die BVAEB allen Schulen laufend Symposien zur "Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz Schule" an. Aufgrund der aktuellen Situation finden die BVAEB-Symposien im ersten Halbjahr 2021 in einem Online-Format statt: das Symposium Oberösterreich am 03. März 2021, das Symposium Wien am 27. April 2021, das Symposium Tirol am 28. April 2021 und das Symposium Kärnten am 29. April 2021, jeweils von 14:30 - 17:30 Uhr. Nähere Informationen finden Sie in Kürze auf unserer Website.