DRUCKEN

IT-Analytikerin / IT-Analytiker in Wien


Unser Unternehmen hat große Erfahrung in der Eigenentwicklung und Wartung von Fachapplikationen. Damit sind vielfältige, spannende und herausfordernde Aufgaben verbunden. Zur Verstärkung unseres IT-Teams suchen wir eine/n weitere/n


IT-Analytikerin / IT-Analytiker

(Beschäftigungsausmaß 40 Wochenstunden)


Ihre Aufgaben:

  • Durchführung von Anforderungsanalysen für Web-Applikationen
  • Eigenständiges Arbeiten mit den Fachabteilungen und den IKT-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern
  • Erstellen von Spezifikationen als Basis für die Softwareentwicklung
  • Definition von Qualitätsrichtlinien
  • Mitarbeit bei herausfordernden und spannenden Projekten in einem modernen Technologieumfeld

Ihre Qualifikationen:

  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich objektorientierte Analyse und Design
  • Mindestens 2 Jahre praktische Erfahrung in der Rolle Analytiker/in in IT-Projekten
  • Praktische Erfahrung mit Modellierungs-Tools und -Standards (Sparx Enterprise Architect, UML)
  • Analytisches Denkvermögen und Abstraktionsfähigkeit
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit (Arbeitssprache Deutsch, mind. Stufe C1)
  • Ausgeprägte Team- und Kundenorientierung
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten sowie hohes Qualitätsbewusstsein
  • Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung


Zusätzlich von Vorteil:

  • Abgeschlossene HTL mit Informatik-Schwerpunkt oder (FH-)Studium der (Wirtschafts-)Informatik
  • Programmiergrundkenntnisse (Schwerpunkt JEE)
  • Kenntnisse im Bereich Datenmodellierung
  • Erfahrung mit modernen Mehrschicht-Architekturen
  • Kenntnisse über GUI-Design und Usability
  • Praktische Erfahrung mit den Tools Sparx Enterprise Architect, JIRA, Confluence


Als zukunftsorientierte und verlässliche Arbeitgeberin bieten wir:

  • Sicherheit eines Arbeitsplatzes im öffentlichen Umfeld in Wien
  • Integration in ein erfahrenes Team mit der Perspektive einer langfristigen Zusammenarbeit
  • Zielgerichtete Aus- und Weiterbildung und Karrieremöglichkeiten
  • Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
  • Optional bis zu 50% Telearbeit
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Umfangreiche Sozialleistungen
  • Das monatliche Mindestbruttogehalt beträgt gemäß SV-Kollektivvertrag EUR 2.937,70. Abhängig von Ihrer Qualifikation, Erfahrung und einschlägigen beruflichen Vordienstzeiten ergibt sich eine höhere Einstufung und ein für diese Position marktkonformes Gehalt. Angeordnete Überstunden werden zusätzlich abgerechnet.


Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen samt Bewerbungsbogen bevorzugt elektronisch an iktsoftware@bvaeb.at.